Das Beste kommt nicht nur zum Schluss...

Eine fantastische Projektwoche findet nach fünf Tagen mit einer großartigen Abschlussfeier ihr Ende.

Es war schon ein wunderbarer Anblick, als die fast 360 Schüler der Sälzer Gemeinschaftsgrundschule mit ihren Lehrern  unter den Klängen des Songs "waving flags" hinter der olympischen Flagge zur Abschlussfeier in die Turnhalle einzogen. Bunt gekleidet präsentierten die Klassen wieder die unterschiedlichsten Nationen dieser Welt. 

Nach der Nationalhymne zeigte sich dann, wie bunt die Sälzerschule ist. Schulleiterin Frau Kowatz ehrte viele Schüler, die sich an der ihrer Schule auf unterschiedlichste Weise verdient gemacht haben: Die Fußball- Mädchenmannschaft, die in Lippetal die Kreismeisterschaft gewonnen hat und in Dortmund im Westfalen Youngstars- Turnier weiterkämpfen wird, bekam einen Pokal. Auch die Jungen- Mannschaft erhielt einen Pokal. Diese hatte in Herzfeld ein Turnier gewonnen. Die Leichtathleten der Schule, die ebenfalls bei den Westfalen Youngstars mitmachten, wurden ebenso besonders geehrt wie die Schwimmstaffel der Sälzerschule. 

Aber auch der Gewinner des Känguru und Vorlesewettbewebs, Lutz Hennemann, erhielt auf der Abschlussfeier noch einmal eine besondere Ehrung.

Die Jungen und Mädchen, die sich am Montag bei den Bundesjugendspielen eine Ehrenurkunde erkämpft hatten, erhielten diese vor allen Mitschülern. So wurde ihre Leistung noch einmal besonders gewürdigt. 

Nach dem Sälzerschullied und einem Tanz des dritten Jahrgangs zu "waving flags" zogen alle Kinder wieder zurück in ihre Klassen. Damit war die Projektwoche zum Thema: "Olympia ruft: Mach mit!" offiziell beendet.

Es war in jeder Hinsicht eine bewegende Woche!

An dieser Stelle sagen wir allen Helfern und Mitorganisatoren noch einmal: HERZLICHEN DANK!