Die Sälzerkinder wollen sich an ihrer Schule wohlfühlen!

Jede Woche werden den Jungen und Mädchen spielerisch nacheinander die neu erarbeiteten Schulregeln vorgestellt.

"Ich bin freundlich und hilfsbereit und ärgere andere nicht, weil auch ich mich in der Schule wohlfühlen möchte!"

So lautet die erste Schulregel, die ab sofort an der Sälzerschule gilt.

Nach intensivem Arbeiten mit den Kindern in den Klassenräten, im Kinderparlament und nach mehreren Ganztagskonferenzen zu diesem Thema, stehen die neuen Schulregeln nun fest. Sieben Schulregeln sollen das Zusammenleben und Zusammenarbeiten in der Sälzer Gemeinschaftsgrundschule nun noch besser machen. 

An einem Vormittag in den folgenden Wochen wird die Schulleitung nun nacheinander diese Übereinkünfte in einer Schülervollversammlung vorstellen. Zum besseren Verständnis stellt eine Schülergruppe die Regel szenisch dar. Auch, was bei einem Verstoß gegen diese Richtlinie passiert, wird anschaulich präsentiert. Dieses Mal stellte eine Gruppe der vierten Klassen die erste Schulregel vor.

Da die Kinder intensiv an den neuen Regeln mitgearbeitet haben und ihre Wünsche vom Kollegium berücksichtigt wurden, sich sogar in vielen Fällen mit den Ideen der Lehrkräfte decken, finden sich die Kinder in jeder der neuen Maximen wieder.