Schön sauber!

Sälzerkinder machen mit beim Tag der sauberen Gemeinde!

Am Freitag, den 5.4.19, nahm die Klasse 3a mit Frau Stork und Lehramtsanwärterin Frau Graf und die Klasse 4b mit Frau Kerber-Heppelmann und Integrationskraft Frau Bär an der Aktion "Tag der sauberen Gemeinde" als freiwillige Helfer teil.

Die Klassen bewaffneten sich mit Handschuhen, Müllsäcken und Zangen, um rund um die Schule Müll einzusammeln. Die Klasse 4b ging durch das anliegende Wohngebiet, zu naheliegenden Spielplätzen und schaute auf Wegen und in Gräben nach Unrat. Die Klasse 3a ging über das gesamte Schulgelände und schaute hinter der Turnhalle, im Schulgarten, am neuen Anbau der OGS und um den Sportplatz herum.

Es wurden kuriose Dinge wie Lampenschirm und Gartenstuhl, aber auch viele Getränkeflaschen und Bonbonpapiere entdeckt. So füllten sich die Säcke so schnell, dass weitere besorgt wurden, um weiter sammeln zu können. Auch das nieselige Wetter und damit verbundene nasse Füße konnte die fleißigen Helfer nicht vom Aufheben des Mülls abhalten. So füllten sich am Ende sechs blaue große Abfallsäcke. Die Kinder waren erstaunt über die Menge und meinten einstimmig: "Schön, dass es jetzt wieder sauber ist!"

Nach der Aktion kam Ortsvorsteherin Gundula Saxer zur Schule, um sich bei allen Helfern mit etwas Süßem und einer kleinen Überraschung für den Einsatz zu bedanken.