Ein Hauch klassischer Musik

Kinderkonzert in der Stadthalle in Soest

Fotos: Sälzerschule, Andrea Schulte-Böhmer

Am Mittwoch, den 5. Februar besuchten die Klassen 2a und 2c das Konzert des Sinfonieorchesters der Musikschule Soest und waren restlos begeistert.

Auf dem Programm standen die Peer-Gynt-Suiten des norwegischen Komponisten Edvard Grieg, die in einer kindgerechten Bearbeitung aufgeführt wurden.
Für die meisten Schüler war es das erste Mal, dass sie ein Sinfonieorchester in einer Konzertaufführung erleben durften.

Damit das Konzert zu einem ganz besonderen und unvergesslichen Erlebnis werden konnte, aus dem die Schüler möglichst viele positive Eindrücke mitnehmen sollten, wurden sie von den Klassenlehrern im Kunst- und Musikunterricht intensiv darauf vorbereitet.

So haben sie im Kunstunterricht ein Orchester im Schuhkarton gebastelt und damit die Orchesterinstrumente und die Sitzordnung im Orchester kennengelernt. Im Musikunterricht haben sie die Geschichte von Peer Gynt gehört und erfahren, wie Edvard Grieg die Handlung mit seiner Musik bildreich, spannungsgeladen und gefühlvoll ausgemalt hat.


Die Erwartungen und die Vorfreude auf das Konzert wurden durch die Aufführung schließlich weit übertroffen: Die Kinder waren begeistert und spendeten den Musikern einen lang anhaltenden Beifall.